ORA2 von LELO: Ich und der Ora2

ORA2 von LELO: Ich und der Ora2

von Lisa H., 26

In leicht bis mittelschwer angetrunkenem Zustand bekam ich auf einer WG-Party einen Gegenstand in die Hand gedrückt, der mich im ersten Eindruck an einen eigentümlichen Parfümflacon erinnerte und nicht an ein Sextoy. Mit allergrößtem Verkaufsgeschick bekam ich die Besonderheiten und das Potenzial des ORA2 erklärt. Die bloße Beschreibung war jedoch nebensächlich dafür, dass in meinem Geist „haben will, haben will!“ stur und bestimmt returnierte. Ich liebe Oralsex. Jetzt gibt es also ein Maschinchen was eben solches simulieren soll? Oralsex zum selber machen? Unglaublich. Neugierig und offen wie ich bin, wollte ich es testen und meine Erfahrungen teilen... Das war der Deal.

ICH LIEBE ORALSEX

Ich bin 26 Jahre alt. Frisch verheiratet. Meine ersten sexuellen Erfahrungen machte ich bereits mit 15 Jahren, wobei ich seit 6 Jahren erst weiß, was es heißt sich sexuell gefunden zu haben, sich fallen lassen zu können, immer mehr zu entdecken, wirklich zu wissen was man im Bett will. Ich rede gerne über Sex, manchmal auch mit eigentlich fremden Leuten, teile gerne meine Erlebnisse, bin neugierig auf die der Anderen. Für mich ist Sex so natürlich wie Atmen, ein Grundbedürfnis wie Essen und Schlafen. Being „overworked and underfucked“ ist für mich eines der Hauptursachen für Unzufriedenheit bis hin zur Krankheit. Vielleicht bin ich ein Neandertaler, aber Sex ist ein Ausdruck dessen, was und wer wir sind oder sein möchten, das muss gelebt werden und zwar ehrlich und ausgiebig.

ICH DENKE DAUERND AN SEX

Sexspielzeug ist kein must have für mich aber definitiv ein nice to have. Ich finde es ungeheuer spannend, wenn mein Partner in das Nachtkästchen greift und ich nicht weiß was als nächstes folgt. Ich habe eine blühende Phantasie. Wahrscheinlich denke ich genauso oft an Sex, wie es das Klischee über Männer behauptet. Meinen ersten Vibrator bekam ich von einer Freundin geschenkt. Fleischfarben, mit Adern durchzogen- kurz gesagt hässlich! Ich weiß noch genau, wie ich ihn verstohlen das erste Mal benutzte. Ich wollte auf gar keinem Fall, dass es jemand mitbekommt - Rollläden runter, Licht aus, jedes Zimmer dreimal kontrolliert. Danach war erstmal lange Pause und ich verließ mich wieder auf meine Finger, wenn mich die Lust packte. Das Ding war mir einfach auch zu laut.

Mein Ehemann brachte mich jedoch wieder auf den Geschmack. Bis jetzt haben sich unsere Vorlieben diesbezüglich auf Dildos und Vibratoren zur Doppelpenetration und Fesselspiele beschränkt. So selbstbewusst und dominant ich im Alltag bin, so gerne unterwerfe ich mich im Bett - lasse die Dinge geschehen, genieße und definiere meine Grenzen immer wieder neu. Klassisch eben.

So, Vorspiel beendet jetzt geht’s zum eigentlichen Thema - meine Erfahrungen mit dem ORA2 von LELO: 
Mein erster Gedanke bezüglich des Designs des ORA2: Ästhetisch! Es wirkt hochwertig, unauffällig, kann sogar einfach ins Regal gestellt werden. Das Material hat für mich genau die richtige Härte. Oder Weichheit. Die imitierte Zunge, das rotierende Etwas an der Unterseite des Toys könnte für meinen Geschmack zwar etwas länger sein, von den erzeugten Empfindungen her jedoch bisher für mich einzigartig.

ERSATZZUNGE BEIM LIEBESSPIEL

Es war zuerst beim Liebesspiel mit meinem Mann im Einsatz. Ich komme leider immer nur in der Missionarsstellung oder in der Reiterstellung zum Höhepunkt oder natürlich wenn mein Mann mit seiner Zunge meine Klit ausgiebig verwöhnt. Er liebt Doggystyle. Somit war klar, was als erstes versucht wurde: Er nahm mich schonungslos in seinem Tempo von hinten und ich presste die kleine „Ersatzzunge“ auf meinen Kitzler. Ich kam schnell und intensiv - zum ersten Mal in dieser Stellung. Die Stimulationsstärke kann variiert werden, ich finde jedoch, dass man keine großen Unterschiede bemerkt. Es ist per se für eine sehr empfindliche Region ausgerichtet, da genügen für meinen Geschmack kleinste Stimuli.

Es ist ein Toy, was mir persönlich sowohl für den Sologenuss, als auch beim Liebesspiel zu zweit wirklich Spaß gemacht hat - mal etwas ganz anderes. Ich habe es bereits einigen Freunden gezeigt und jeder wurde neugierig.

VORTEILE

  • hochwertiges, verträgliches Material
  • außergewöhnliche Stimulation
  • Ladekabel, Akkubetrieb
  • wasserdicht

NACHTEILE

  • Stimulationszunge etwas hart
  • etwas laut

Mehr Toytests

Lustblume