WOMANIZER W100: Große Klappe, nichts dahinter?

WOMANIZER W100: Große Klappe, nichts dahinter?

von Anna, 25

Der WOMANIZER wurde unserer Testerin freundlicherweise von Adultshop zur Verfügung gestellt.

Ich kann es kaum glauben. Endlich halte ich ihn in meinen Händen. Der sagenumwobene und hochgelobte WOMANIZER ist endlich mein. Wenn man viel Zeit hat und sich ein wenig mit Sextoys beschäftigt, kommt man um dieses Exemplar nicht herum.

Ich sage es mal so: Wäre der WOMANIZER ein echter Typ, wäre er der Mann, von dessen betörenden Fähigkeiten schon jede Frau der Stadt gehört hat. Und zwar deswegen, weil er selbst damit hausieren geht und ein paar seiner Groupies den Geschichten Leben einhauchen. Dieses Klischee möchte ich liebend gerne testen.

HELLO, MACHO MAN!

Was kann er denn eigentlich, dieser WOMANIZER? Das Einzigartige an dem Wunderspielzeug ist seine Technik. Der Womanizer dient einzig und allein der Klitorisstimulation. Damit passt er grob gesehen in die Kategorie der Auflegevibratoren. Allerdings vibriert er nicht. Ein kleiner Zylinder deckt genau das Epizentrum der weiblichen Lust ab und sorgt mit Luftdruck für ein rhythmisches Ansauggefühl.

Und weil der Macho mit seiner großen Klappe nicht nur darauf besteht, dass er besser ist als alles was Frau jemals zuvor erlebt hat, setzt er noch einen drauf. Mit seiner unverwechselbaren Art bringt er dich innerhalb weniger Minuten zum Höhepunkt.

Obwohl wir Frauen ja alle total immun gegen Machos sind, will ich JETZT den Beweis.

KLISCHEE NR. 1: FRAUEN SIND OBERFLÄCHLICH

Ja. Sie sind es. Ich zumindest. Den WOMANIZER gibt es in unterschiedlichen Designs. Und obwohl ich vorher noch große Töne gespuckt habe, dass es mir total egal sei wie er aussieht, wurde ich eines Besseren belehrt.

Meine neue Liebe ist tätowiert. Klingt heiß, ist es aber nicht. Die Tattooedition erinnert mich eigentlich nur an Ed Hardy und seinen modischen Fehltritt vor einigen Jahren. Auch sein Körperbau ist nicht so, wie man sich einen Traummann vorstellt. Irgendwie erinnert mich der WOMANIZER an ein medizinisches Gerät. Vielleicht kann man damit auch Fiebermessen? Wer weiß.

Auch seine Anmut verfliegt bei der ersten Berührung. Kein angenehm weiches oder samtiges Material, dass man von anderen hochpreisigen Sextoys kennt. Das Plastik ist hart und wirkt billig. Lediglich der Stimulationsaufsatz für die Klitoris ist aus Silikon.

KLISCHEE NR. 2: FRAUEN SIND MATERIALISTISCH

Es gibt zwei Knöpfe. Einer davon sieht aus wie ein Edelstein. Allerdings wie einer, der die Plastikkrone ziert, die als Extra der Bravo Girl beigelegt wurde… Wenn Blingbling, dann bitte richtig.

Dafür ist er sonst gut ausgestattet. Dabei hat er ein Mini-USB-Ladekabel. Jeder Smartphonebenutzerin geht also niemals der Saft aus, wenn sie mit ihm zugange ist. Falls doch, ist zumindest immer ein Ladekabel in der Nähe. Außerdem hat er einen zweiten Silikonaufsatz bei sich. Das alles lässt sich zusammen mit ihm in einem stabilien schwarzen Etui verstauen. Für jedes Utensil gibt es ein einzelnes Fach. So entsteht kein „Handtaschenchaos“. Das sollte den Frauen schon mal imponieren. Bei mir funktioniert´s.

KLISCHEE NR. 3: FRAUEN TÄUSCHEN ORGASMEN VOR

Sorry Männer, aber das weiß ja mittlerweile jeder… In diesem Fall allerdings nicht. Bei meinem Frauenheld ist alles echt, das schon mal vorab.

Die Lobeswelle, die meinen neuen Freund zu mir befördert hat, lässt die äußerlichen Mankos trotz aller Oberflächlichkeit in den Hintergrung treten. Innere Werte haben eben doch noch einen Stellenwert. Er hat meine ungeteilte Aufmerksamkeit. Vorgeplänkel brauch ich nicht. Meine Neugier hat mich und meine Libido im Griff.

Als meine Mitbewohner aus dem Haus sind, mache ich es mir gemütlich. Viel braucht es nicht, außer das Höschen auszuziehen…

Ich positioniere den Womanzier an meiner Perle und schalte ihn an. Puh! Der erste Moment ist fast etwas heftig. Obwohl die erste Stufe sehr sanft ist, ist der erste Impuls etwas zu stark für mich. Vielleicht vorher einschalten und dann anlegen. Aber dann fühlt es sich gut an. Tatsächlich hat das nichts mit der Vibration zu tun, die ich sonst von Sextoys kenne.

Ich bediene den „Edelstein“ und erhöhe die Intensität. Nach und nach drücke ich die fünf Stufen durch bis nichts mehr geht. Das ist zu viel für meine Kleine. Einen „Minusknopf“ gibt es nicht. Die An-/Austaste lässt mich zurück auf Stufe eins fallen. Etwas umständlich. Ich suche mir eine mittlere Intensität und lasse das Gefühl auf mich wirken. Ohne mich oder das Toy zu bewegen, rückt der Höhepunkt sehr schnell näher bis mich ein angenehmer Orgasmus durchströmt. Wow! Aber: Fast ruckartig muss ich das Gerät von meiner Klitoris wegnehmen. Sie ist sofort überreizt.

KLISCHEE NR. 4: FRAUEN VERLIEBEN SICH SOFORT

Schlagt euch das aus dem Kopf. Nicht mal, wenn uns ein super Orgasmus beschert wurde. Gut, es gibt immer ein paar Damen, die dieses Klischee bestätigen aber das gilt sicher nicht für die Allgemeinheit.

Ich bin nicht verliebt. Ich bin befriedigt aber dennoch skeptisch. Mir kann man es auch nicht recht machen. Vielleicht ging mir das jetzt auch einfach zu schnell.

Ich habe glücklicherweise kein Problem damit zum Orgasmus zu kommen. Egal, ob allein oder mit einem Mann. Wenn er weiß, was er da tut, mir ein gutes Gefühl gibt und ein wenig auf mich eingeht, kann ich sogar ziemlich schnell kommen. Aber das war wirklich schnell. Ich habe nicht gestoppt aber schätzungsweise waren es nicht viel mehr als 3 oder 4 Minuten. Respekt. Aber ist schnell gleich gut?

KLISCHEE NR. 5: FRAUEN BAUCHEN EIN VORSPIEL

Also allein für die Stimmung, die bei den Damen schon einiges ausmacht, ist das für den Sex zu zweit auf jeden Fall förderlich. Möglicherweise weiß ich deshalb nicht was ich von dem kurzen Intermezzo halten soll. Bin ich überhaupt feucht geworden?

KLISCHEE NR. 6: DAS ERSTE MAL IST NIE SO GUT

Keine Frage, ich muss das öfter testen. Das habe ich. Manchmal öfter am Tag oder sogar kurz hintereinander. Natürlich nur um euch einen ausführlichen Erfahrungsbericht liefern zu können.

Nachdem der bekannte Frauenheld und ich einige Minuten – denn mehrere Stunden werden es nur schwer – miteinander verbracht hatten, habe ich mir ein Urteil bilden können. Ich benutze ihn sehr gerne. Die Stimualtion ist wirklich schwer vergleichbar. Wenn man sich intensiv und ausführlich verwöhnen möchte, ist er vielleicht nicht der Richtige. Außer, man hat die Disziplin ihn zwischendurch mal zur Seite zu legen. Mir ist das nicht gelungen. Frau kommt garantiert und schnell zum Orgasmus. So schafft das wohl kaum ein Mann. Die direkte Stimulation der Klitoris fühlt sich zudem wahnsinnig gut an.

Allerdings hat das Gerät einige Mankos. Die Knöpfe sind meiner Meinung nach auf der falschen Seite und machen die Bedienung etwas unhandlich. Außerdem sollte bei dem Preis ein weiterer Knopf rausspringen. Oder er sollte zumindest so konzipiert sein, dass man einen Plus- (für intensivere Impulse) und einen Minusknopf hat (um zurückzuschalten). Die Verarbeitung ist billig und Übergänge sind sichtbar. Das könnte das Säubern etwas kompliziert machen, falls man das Toy doch mal zu zweit benutzt und beispielsweise Gleitgel verwendet wird. Und was für mich auch immer eine Rolle spielt: Er ist laut. Das Geräusch ist alles andere als sexy. Da ist das Surren eines Vibrators Musik in meinen Ohren.

KLISCHEE NR. 7: ZU ZWEIT MACHT ALLES MEHR SPASS

Leider konnte ich das bisher nicht ausprobieren. Allerdings macht mich schon die Vorstellung unglaublich heiß, das Teil mit einem Partner zu testen. Die Klitorisstimulation würde Orgasmen in jeder erdenklichen Stellung garantieren.

KLISCHEE NR. 8: GELD REGIERT DIE WELT

Aufgrund der beschriebenen Vorteile kann ich ihn wirklich jeder Frau ans Herz legen. Allerdings nicht zu diesem Preis, mit diesen Schwächen. Das liegt dann letztlich im Ermessen des Kontostandes.

ABER: Es gibt ein Nachfolgermodell. Darauf setze ich meine ganze Hoffnung.

Wenn er so ist, wie ich ihn mir vorstelle, ist es auch gar nicht mehr schlimm, dass mein Traummann sich anscheinend verirrt und immer noch nicht an meine Tür geklopft hat. Wo bleibt der Typ nur…

VORTEILE

  • Orgasmus innerhalb weniger Minuten
  • neue Art der (Klitoris-)Stimulation

NACHTEILE

  • sehr laut
  • Material/ Verarbeitung wirken minderwertig

 

Mehr Toytests

Lustblume